3


// EINE ONE PIECE FANSEITE SEIT 2003

Tiere - B

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Bananenkrokodil

Bananenkrokodil
Lebensraum: Wasser/Land
Fressgewohnheiten: Allesfresser
Gesinnung: gefährlich
Erstmals erschienen: Kapitel 127 / Band 15 / Episode 077
Weitere Bilder: -

Die gigantischen Krokodile sind Sir Crocodiles Haustiere. Ihnen wachsen Bananen auf dem Kopf (nicht essbar!) und ihre Kiefer können beinahe alles zermalmen.


Bananenkrokodil S-Klasse

Bananenkrokodil S-Klasse
Lebensraum: Land/Wüste
Fressgewohnheiten: Allesfresser
Gesinnung: freundlich
Erstmals erschienen: Kapitel 180 / Band 20 / Episode 111
Weitere Bilder: -

Die Bananenkrokodile der S-Klasse sind im Gegensatz zu ihren Artgenossen sanftmütig. Ihnen wachsen sowohl vorne auf der Schnauze, als auch auf der Schwanzspitze (nicht essbare!) Bananen. Sie dienen in Alabasta der Fortbewegung und sind nach den Renn-Enten die zweitschnellsten Tiere des Landes.


Basilisk

Basilisk
Lebensraum: Level 2 des Impel Down
Fressgewohnheiten: Fleischfresser
Gesinnung: feindlich
Erstmals erschienen: Kapitel 528 / Band 54 / Episode ???
Weitere Bilder: -

Der Basilisk ist eine Schlange, die als Huhn geboren wurde, also das Schlangenjunge eines Huhns. Er ist verdammt groß, was ihn allein schon furchterregend machen würde. Hinzu kommen der Körper eines Huhns, jedoch mit dem Unterschied, dass der Schnabel scharfe Reißzähne beherbergt, der wilde Blick und die irre Geschwindigkeit mit der sie selbst durch engste Gänge rasen. Diese Bestien werden im zweiten Stockwerk des Unterwassergefängnisses Impel Down gefangen gehalten, dürfen sich jedoch frei in den Gängen bewegen. Da sie auf jedes Lebewesen los gehen, dass sich vor ihnen zeigt, eignen sie sich sehr gut dafür, als tierische Wächter die menschlichen Gefangenen dieser Etage, am Ausbrechen zu hindern.


Bison

Bison
Lebensraum: Wasser, Land
Fressgewohnheiten: Pflanzenfresser
Gesinnung: freundlich, unterwürfig
Erstmals erschienen: Kapitel 494 / Band 51 / Episode 389
Weitere Bilder: -

Bisons sind sanfte Pflanzenfresser, die gern als Reit- oder Zugtiere genutzt werden. Trotz ihrer kurzen Beine können sie doch ansehnliche Geschwindigkeit erreichen und da sie zudem gute Schwimmer sind, eignen sie sich auch für die Fortbewegung auf dem Wasser. Ihr Kopf hat in etwa die gleiche Breite wie der restliche Körper. Ihre Hörner sind leider zu kurz, um im Angriff wirklich effektiv zu sein. Ansonsten sind sie jedoch sehr kräftig und haben keine weiteren Probleme, größere Lasten zu befördern oder ein Hindernis zu rammen.


Partnerseiten

AnimeNachrichten.de | Animize.de | Manga-Forum.net | FullGaming.de

Content copyright by OnePiece-Rulez.de 2003-2017 - Alle Rechte vorbehalten - Impressum - Disclaimer - Kontakt - News-Archiv