3


// EINE ONE PIECE FANSEITE SEIT 2003

Die Strohhutbande

Der Gesamtwert von den Kopfgelder der Strohhutbande beträgt momentan 667.000.050 Berry


Monkey D. Ruffy

Position: Kapitän
Kopfgeld: 300.000.000 Berry
Beitritt: Kapitel 001 / Band 1 || -> Kapitel ??? - the xth Person
Farbe: Rot
Geruch: Fleisch

Vergangenheit:

Ruffy wurde einst von seinem Großvater hart trainiert. Er wurde von Klippen gestoßen, im Wald ausgesetzt, alles nur um aus ihm eines Tages einen starken Marine Soldaten zu machen. Deshalb gab er ihm auch in die Obhut seines Freundes Dadan, wo er mit Ace trainieren sollte. Doch es kam anders als geplant... Als eines Tages der Pirat Shanks mit seiner Bande im Windmühlendorf ankerte, wurde Ruffy vom Piratenfieber ergriffen. Er wollte immer mit Shanks auf Reise gehen, war jedoch zu klein. Bei dem Überfalle einiger Bergräuber, bei dem Ruffy entführt und beinahe von einem Seekönig gefressen wurde, rettete Shanks ihn unter Einsatz seines Lebens. Ruffy erkannte, dass er noch lange nicht bereit für das Piratenleben war und trainierte zehn Jahre lang hart, um sich eines Tages seinen großen Traum zu erfüllen...


Der Traum:

Ruffys Traum ist es seit je her König der Piraten zu werden. Nur ein Mann hat diesen Titel je errungen. Gol D. Roger. Er besaß das One Piece, dessen Fund einen zum nächsten Piratenkönig macht. Doch niemand weiß genau wo es versteckt ist, geschweige denn um was es sich dabei handelt. Viele Piraten zogen los um es zu suchen, doch nur einer hat den Titel Piratenkönig verdient. Der stärkste, der alle anderen übertrifft. Ruffys Traum ist es dieser zu werden. König der Piraten.


Beitritt in die Strohhutbande:

Nach zehn Jahren harten Trainings brach Ruffy auf um sich eine Mannschaft zu suchen und König der Piraten zu werden. Er ist der Kapitän und Begründer der Strohhutbande.


Lorenor Zorro

Position: Schwertkämpfer
Kopfgeld: 120.000.000 Berry
Beitritt: Kapitel 006 / Band 1 || -> Kapitel 006 - the 1st Person
Farbe: Grün
Geruch: Eisen

Vergangenheit:

2001 Niederlagen. So oft hat Zorro gegen seine Kindheitsfreundin Kuina verloren. Damals trainierte der Schwertkämpfer in einem Dojo. Er war einer der besten, doch gelang es ihm niemals die Tochter des Meisters Koshiro, Kuina zu schlagen. Beide schlossen einst einen Pakt, doch kurz darauf starb Kuina bei einem Unfall. Wenig später verließ er seine Heimat um seinen Traum zu erfüllen, sein Versprechen dass er Kuina gab...


Der Traum:

Einst schwuren sich Zorro und Kuina, dass eines Tages einer von ihnen der beste Schwertkämpfer der Welt sein wird. Kuina starb. Nun ist es an Zorro, diesen Pakt zu erfüllen. Hierfür muss er jedoch den momentan besten Schwertkämpfer der Welt schlagen, Mihawk Dulacre, alias Falkenauge.


Beitritt in die Strohhutbande:

Auf seiner Reise durch die Welt kam Zorro eines Tages auf der Insel Orange an. Er rettete ein kleines Mädchen namens Rika vor der Attacke eines blutrünstigen Wolfes, welcher sich als das Haustier des Sohns vom kommandierenden Kapitän Morgan herausstellte. Er schloss eine Vereinbarung mit ihm, dass er es einen Monat lang am Kreuz aushalte, ohne zu Essen. Wenn er dann noch lebt, ist er frei. Doch dachte der Fiesling nicht daran das Versprechen zu halten und so benötigte Zorro Hilfe. Diese kam in Form von Ruffy, der auf der Suche nach Crewmitgliedern Zorro zur Hilfe eilte und die beiden sich zusammenschlossen.


Nami

Position: Navigator
Kopfgeld: 16.000.000 Berry
Beitritt: Kapitel 009 / Band 2 || -> Kapitel 094 - the 2nd Person
Farbe: Orange
Geruch: Orangen + Geld

Vergangenheit:

Es herrschte Krieg. Ein kleines Mädchen im Alter von drei Jahren fand ein einjähriges Baby allein auf dem Schlachtfeld. Sie trafen auf eine Marinesoldatin, welche sich entschloss die beiden Kinder aufzunehmen. Die folgenden neun Jahre lebten Nami und ihre Stiefschwester Nojiko bei ihrer Adoptivmutter Bellemere, im Dorf Kokos auf den Konomi-Inseln. Bis zu dem verheißungsvollen Tag, als das Dorf von Arlong und seiner Bande überfallen und unterworfen wird. Bellemere wird von ihnen ermordet, die übrigen Dorfbewohner erpresst und Nami gezwungen in die Bande einzutreten und Seekarten für sie zu zeichnen. Doch schafft Nami es einen Deal mit Arlong auszuhandeln. Für eine Summer von 100 Millionen Berry würde er ihr das Dorf verkaufen. Seither zog sie durch die Welt und wurde, um ihre Freunde zu retten, zu einer Diebin.


Der Traum:

Schon immer liebte Nami es Seekarten zu zeichnen. Ihr erstes Werk war eine Karte ihrer Heimatinsel. Bereits von klein auf wollte sie eines Tages ihr großes Werk vollenden. Etwas, wofür sie die ganze Welt bereisen muss um die nötigen Daten zu sammeln. Sie möchte die perfekte Weltkarte zeichnen.


Beitritt in die Strohhutbande:

Eine Diebin, auf Piraten spezialisiert und der angehende Piratenkönig schlossen sich für den Kampf gegen Buggy, den Clown einst zusammen. Doch zunächst war Namis einziges Ziel ihre Crew vorrübergehend auszunutzen um dann mit deren Hab und Gut und vor allem Geld klammheimlich zu verschwinden. Als Ruffy jedoch zeigte, wie wichtig sie für die Crew sei und für er den Arlong Park mit bloßen Händen zerschmetterte, erkannte Nami was sie an ihnen für Freunde gewonnen hat und trat der Bande als Navigatorin bei.


Lysop / Sogeking

Position: Schütze/Kanonier
Kopfgeld: 30.000.000 Berry
Beitritt: Kapitel 041 / Band 5 || -> Kapitel 439 - the 3rd and the 7th Person
Farbe: Gelb
Geruch: Schie▀pulver

Vergangenheit:

Vor vielen Jahren verließ Lysops Vater Yasopp ihn und seine Mutter, um als Pirat zur See zu gehen. Kurz darauf verstarb Lysops Mutter. Nun war er ganz allein. Vor ihrem Tod stürmte er ins Haus hinein und rief: "Die Piraten sind da!!", um seine Mutter zu trösten. Er hoffte immer, dass eines Tages das Schiff seines Vaters wiederkommen würde. Doch es kam nie.


Der Traum:

"Ich träume, weil ich der Sohn eines Piraten bin." Lysops großer Traum ist es, eines Tages ein solch tapferer Krieger der Meere zu werden, wie sein Vater es ist. Er möchte den Wunsch seiner Mutter erfüllen, die auf dem Sterbebett sagte, sie wolle dass auch Lysop eines Tages so mutig werde...


Beitritt in die Strohhutbande:

Lysop freundete sich sogleich mit Ruffy und dem Rest der Crew an, als diese in seinem Dorf ankamen. Gemeinsam deckten sie die Intrige auf, welche der Butler Beauregard gegen Miss Kaya ausheckte und zerschlugen in einer brutalen Schlacht, Seite an Seite die Black Cat Piratenbande. Lysop trat im Anschluss der SHB bei, musste jedoch einige Zeit später feststellen, dass er mit der Einstellung des Captains nicht so ganz klarkommt und trat aus der Mannschaft aus. Als er seinen Fehler einsah, kämpfte er unter einem Synonym mit der Crew gegen einen übermächtigen Gegner und schloss sich ihnen nach einer herzzerreißenden Entschuldigung wieder an.


Sanji

Position: Smutje (Schiffskoch)
Kopfgeld: 77.000.000 Berry
Beitritt: Kapitel 068 / Band 8 || -> Kapitel 068 - the 4th Person
Farbe: Blau
Geruch: Zigaretten + Meeresfrüchte

Vergangenheit:

Sanji wurde im North Blue geboren und arbeitete als Kind eine Zeit lang in der Kombüse des Passagierschiffes Orbit. Eines Tages wurde eben jenes Schiff von der Piratenbande Cook, unter dem Kommando von Rotfuß-Jeff angegriffen. Bei einem Unfall gingen er und der kleine Sanji über Bord und strandeten auf einem einsamen Felsen, mitten im Meer. 85 Tage lang überlebten sie mit nichts weiter als einem kleinen Sack voll Brot. doch überließ Jeff Sanji allein all das Essen. Er selbst aß seinen Fuß, um den kleinen Blondschopf zu retten. Nach ihrer Rettung war Sanji Jeff so dankbar, dass er mit ihm in seinem schwimmenden Restaurant arbeitete. Dem Baratié.


Der Traum:

Sanji träumt vom Paradies für jeden Koch. Ein Ort, ein Meer, in dem man sämtliche Fische der vier großen Ozeane finden kann. Jede Spezies aus West, East, North und South Blue kann man hier fangen. Im All Blue. Doch ist dieser nur eine Legende unter Köchen. Sanjis Traum ist es, ihn eines Tages zu finden und zu beweisen, dass es ihn wirklich gibt.


Beitritt in die Strohhutbande:

Ruffy und Co, trafen Sanji im schwimmenden Restaurant des East Blues, dem Baratié. Sie halfen mit die Mannschaft von Don Creek, dem Paten zu vertreiben, welcher sich das Schiffs bemächtigen wollte und es zu seinem neuen Flaggschiff vorhatte zu ernennen. Sanji jedoch wollte nicht gleich mit Ruffy losziehen. Zu groß die Schuldgefühle, die er Jeff gegenüber empfand. Erst durch eine Scharade der Köche wurde ihm bewusst, wie wichtig es ihnen war, dass er hinaus in die Welt geht und seine Träume verwirklicht.


Tony Chopper

Position: Schiffsarzt
Kopfgeld: 50 Berry
Beitritt: Kapitel 152 / Band 17 || -> Kapitel ??? - the xth Person
Farbe: Rosa
Geruch: ???

Vergangenheit:

Schon immer hatte Chopper es schwer. Als Rentier mit einer blauen Nase wurde er von seinem Rudel nicht akzeptiert. Als er dann eines Tages auch noch eine Teufelsfrucht aß, welche ihn in ein Mensch-Rentier verwandelt, verstoßen ihn die andren Tiere. Er konnte nicht bei seinem Rudel leben... die Menschen sahen ihn als Monster und vertrieben ihn... nur einer hat ihn je akzeptiert. Doc Bader, der Quacksalber der Insel Drumm. Er lehrte Chopper ein Arzt zu sein. Nach Baders Tod trat Chopper in die Lehre bei Dr. Kuleha.


Der Traum:

Die Aufgabe eines Arztes ist es die Kranken zu heilen, die Verletzten zu verarzten, unheilbare Krankheiten zu erforschen und neue Heilmittel zu entwickeln. Letzteres hat sich auch Chopper zum Ziel gesetzt. Sein Traum ist es, ein ultimatives Serum, ein Heilmittel zu entwickeln, welches jede Krankheit heilen kann.


Beitritt in die Strohhutbande:

Das erste Mal in Kontakt kam die SHB mit Chopper, als dieser sie als Assistent von Dr. Kuleha auf Drumm verarztete. Zunächst sahen Ruffy und Sanji ihn nur als Notproviant an, waren aber kurz darauf von dessen Fähigkeiten begeistert und wollten ihn unbedingt dabei haben. Nach dem Sieg über Wapol, welcher erneut die Herrschaft über das Königreich an sich reißen wollte, erkannte Chopper dass er von seinen neuen Freunden akzeptiert wurde. Sie sahen ihn nicht als bösartiges Monster. Er schloss sich ihnen an.


Nico Robin

Position: Archäologin
Kopfgeld: 80.000.000 Berry
Beitritt: Kapitel 218 / Band 24 || -> Kapitel ??? - the xth Person
Farbe: Violett
Geruch: Blumen

Vergangenheit:

Als Robin noch ein Kleinkind war verließ ihre Mutter sie um zur See zu gehen und nach der verlorenen Geschichte zu forschen. Fortan lebte sie bei Onkel und Tante, von denen sie nicht gut behandelt wurde, sowie von den übrigen Bewohnern Oharas stets gemieden wurde. Nur die Gelehrten der Insel duldeten sie. Bei ihnen studierte Robin Archäologie und machte im jungen Alter von acht Jahren ihren Abschluss. Kurz darauf strandet auf der Insel der Verräter der Marine, Sauro und auch ihre Mutter Olvia taucht wieder auf. Doch führten sie eine schreckliche Macht hierher. Der Buster Call auf Ohara wurde ausgelöst. Durch das Opfer vieler Personen war Robin die einzige Überlebende dieses Attentats. Ein Kopfgeld von 79.000.000 Berry wurde deshalb auf sie ausgesetzt, weshalb sie niemandem trauen konnte. Sie hatte fortan kein richtiges Zuhause mehr. Jeder dem sie vertraute, verriet sie früher oder später. Bis sie dann auf Sir Crocodile stieß...


Der Traum:

Als Archäologin interessiert Robin sich für die verlorenen 100 Jahre, die verbotene Geschichte. Diese ist auf den Porneglyphen niedergeschrieben, welche sie als einzige noch lebende Person in der Lage ist zu lesen. Ihr Traum ist es, die einzelnen Fragmente dieser Geschichte zusammenzufügen und sie an die Welt weiterzugeben.


Beitritt in die Strohhutbande:

Robin war zunächst ein Gegner der SHB. Unter Sir Crocodile arbeitete sie in de Baroque Firma gegen das Königreich Alabasta. Doch als Ruffy ihr überraschenderweise das Leben rettete, entschloss sie sich mit ihm zu reisen. Nach dem Motto: Du hast mir das Leben gerettet obwohl ich sterben wollte, jetzt hast du mich am Hals, schlich sie sich als blinder Passagier an Bord der Flying Lamb und bat um Aufnahme in die Bande. Einige Zeit später jedoch trat Robin auch aus dieser Mannschaft wieder aus. Und zwar um die SHB vor der Weltregierung zu beschützen. Sie wollte sich für sie opfern. Ihre Freunde ließen dies jedoch natürlich nicht zu und retteten sie aus den Fängen der Regierung. Seither ist sie wieder ein Teil der Crew.


Frankie / Cutty Framm

Position: Schiffszimmermann
Kopfgeld: 44.000.000 Berry
Beitritt: Kapitel 437 / Band 45 || -> Kapitel 439 - the 3rd and the 7th Person
Farbe: ???
Geruch: ???

Vergangenheit:

Frankie ist der Sohn eines Piraten. Er wurde eines Tages von seinen Eltern ausgesetzt und vom berühmten Schiffszimmermann Tom aufgenommen und gelehrt ein Zimmermann zu sein. Zusammen mit Eisberg bildeten sie die legendären Toms Workers. Nach dem Bau des Seezugs jedoch wurden sie in eine Intrige der Cipher Pol verwickelt, in dessen Anschluss Tom festgenommen und hingerichtet wurde. Im Seezug wurde er nach Enies Lobby abgeführt. Frankie versuchte verzweifelt seinen Lehrmeister zu retten und den Zug mit bloßen Händen zum Stoppen zu bringen, wurde bei dem Versuch jedoch getötet... So dachten zumindest alle jahrelang. Doch Frankie überlebte. Sein Körper war jedoch so ramponiert, dass er sich selbst zum Cyborg umbauen musste. Als er einige Jahre später nach Water Seven zurückkehrte, bekam er von Eisberg die Baupläne für Pluton überreicht und machte fortan als Boss der Frankie Family die Gassen der Wassermetropole unsicher.


Der Traum:

Frankies großer Traum ist es, ein Traumschiff zu bauen. Dies hat er bereis geschafft. Doch ist sein Traum damit noch nicht ganz erfüllt. Damit es perfekt wird, muss er mit ihm die ganze Welt umsegeln. Und wenn es das geschafft hat und am Ende trotz zahlreicher Schäden immer noch im selben Glanz strahlt, wie am ersten Tag, dann ist es wahrhaftig ein einzigartiges Traumschiff.


Beitritt in die Strohhutbande:

Beim ersten Zusammentreffen mit der Strohhutcrew war Frankie einer ihrer Gegenspieler. er bestahl die Bande und machte ihr das Leben schwer. Doch durch die CP9 und ihren Auftrag die zwei Schlüssel zur antiken Waffe Pluton zu bergen, stand er plötzlich auf der Seite von Ruffy und Co. Mit ihnen zusammen kämpfte er auf Enies Lobby und rettete Nico Robin. Hierbei handelte er sich ein hohes Kopfgeld ein, weshalb er unmöglich auf Water Seven bleiben konnte. Und da Ruffy und Co. mit dem Ziel nach Water Seven kamen um einen Schiffszimmermann anzuheuern, fasste Frankie sich ein Herz und brach mit seinen neuen Freunden auf.


Ehrenmitglieder / Wegbegleiter auf bestimmte Zeit

Von Zeit zu Zeit kommt es vor, dass der SHB ein Charakter über den Weg läuft, der sich ihnen vorrübergehend anschließt. Sie freunden sich an und kämpfen Seite an Seite.


Vivi & Karuh

Die beiden begleiteten die Crew seit dem Eingang der Grand Line, dem Kap der Zwillinge, bis hin zum Sieg über Sir Crocodile und die Baroque Firma in Alabasta. Sie wurden zu engen Freunden und Wegbegleitern der Crew, durften sich mit ihrem Zeichen, dem Kreuz kennzeichnen, wurden Ehrenmitglieder auf Lebzeiten. Vivi und Karuh waren bei den Abenteuern in Whiskey Peak, Little Garden, Drumm und dem Finale in Alabasta dabei. Letztlich blieb Vivi jedoch, trotz dem Angebot der SHB der Crew beizutreten, in Alabasta. Zu sehr liebte sie ihr Volk, wurde gebraucht von ihnen. Doch gaben sie und die Strohhüte sich ein Versprechen: Wenn sie sich eines Tages wiedersehen, gehören sie wieder dazu.


Johnny & Yosaku

Zorros alten Kopfgeldjägerkollegen wurden völlig von der SHB überrumpelt. Sie machten ein Nickerchen auf einem Felsen, als plötzlich aus heiterem Himmel auf sie geschossen wurde. Nachdem sich aufklärte, dass es sich bei dem ganzen um ein Missverständnis handelt, schlossen sie sich der Bande vorrübergehend an. So waren sie beim Überfall Don Creeks auf das Baratié dabei und setzten beim Kampf im Arlong Park ihr Leben aufs Spiel. Auf den Konomi Inseln trennten sich dann aber auch ihre Wege. Sie kamen nicht mit zur Grand Line.


Die Schiffe der Strohhutbande

Zwei Schiffe nannte die Piratenbande bisher ihr Eigen. Die Karavelle "Going Merry" (Flying Lamb) bekamen sie von Miss Kaya, Lysops Jugendfreundin, als Dankeschön für ihre Rettung. Merry hielt lange durch, erlitt zahlreiche Schäden und zerbrach letztlich, trotz ihres unglaublich starken Willens. Das zweite Schiff wurde von ihrem neuen Schiffszimmermann Frankie erbaut. Die Brigantine "Thousand Sunny" trägt die Bande seit dem Abenteuer in Water Seven über die Wellen.


Die Flagge

Das Wahrzeichen der Strohhutbande ist ein Totenschädel mit Strohhut. Die Idee stammt ursprünglich von Ruffy. Seine malerischen Künste sind jedoch katastrophal, so dass Lysop sich letztlich der Aufgabe annahm und nach einem misslungen Versuch sich selbst auf der Flagge darzustellen, den markanten, Strohhut tragenden, grinsenden Totenkopf, auf dem schwarzen Leinen verewigte.


Die Geschichte der Strohhutbande

Gegründet wurde die derzeit acht-Köpfige Mannschaft im East Blue, von ihrem Kapitän Monkey D. Ruffy. Ihre Reise führte sie durch den gesamten Osten, bis hin zur Grand Line. Die schlimmsten Piraten des East Blues unterlagen dieser Crew. Buggy, der Clown; Don Creek; Arlong und die Fischmenschenbande. Selbst Captain Smoker gingen sie durch die Lappen, verwüsteten dreist den Platz um den Schafott in Loguetown und flüchteten auf die Grand Line. Nicht einmal einer der Sieben Samurai, Sir Crocodile konnte sie aufhalten. Ihr jüngstes Vergehen ist unverzeihlich. Sie betraten nicht nur unbefugt die Insel der Gerechtigkeit, Enies Lobby, sondern verhalfen auch noch einer gesuchten Schwerverbrecherin zur Flucht, wendeten körperliche Gewalt gegen zahlreiche Agenten und Soldaten an, zerschlugen die Elite der Regierung, die CP9 und bewirkten somit indirekt die völlige Verwüstung der gesamten Insel. Die Bande besteht aus Schwerverbrechern der obersten Klasse und gehört sofort gefangen genommen.


Partnerseiten

AnimeNachrichten.de | Animize.de | Manga-Forum.net | FullGaming.de

Content copyright by OnePiece-Rulez.de 2003-2017 - Alle Rechte vorbehalten - Impressum - Disclaimer - Kontakt - News-Archiv