3


// EINE ONE PIECE FANSEITE SEIT 2003

Haki

Das Haki ist ein seltenes Phänomen in der One Piece Welt. Es ist eine Art paranormale Aura, welche nur bei Personen mit enorm großer Willenskraft auftritt. So wird sie beispielsweise von Shanks, Silvers Rayleigh, Boa Hancock und immer öfter auch von Ruffy (wenn auch unbewusst) genutzt. Es gibt mehrere Arten des Haki, welche Unterschiede in Anwendung und Stärke zeigen. Das Haki kann den Gegenüber dazu treiben in Panik zu fliehen, oder sogar das Bewusstsein zu verlieren (je nach Stärke sogar ganze Gruppen von Menschen). Es kann im Kampf sowohl in der Offensive, als auch der Defensive genutzt werden, mit Waffen kombiniert werden und sogar Teufelskräfte neutralisieren...


Die Qualitäten eines Königs

Das wohl stärkste und sogleich auch seltenste Haki ist das "Haoushoku Haki". Nur einer aus einer Million wird mit dieser Art des Haki geboren. Die einzigen Personen, bei denen offiziell das Haoushoku bestätigt wurden, sind Ruffy und Boa Hancock. (Shanks und Silvers Rayleigh scheinen allerdings ebenfalls das Haoushoku zu besitzen.)

Diese Form des Haki ist so mächtig, das ganze Menschenmassen durch den enormen Druck der Aura ins Land der Träume geschickt werden. So geschehen mit einem großen Teil von Whitebeards Crew während Shanks' Besuch auf der Moby Dick, mit den Bietenden im Auktionshaus auf dem Sabaody Archipellago und einigen Kuja Kriegerinnen bei dem Versuch Ruffy hinzurichten. Auch sind Tiere für Haki anfällig. Ruffy bezwang so Motovaro, das riesige Reittier von Duval und einige Wölfe im Impel Down. Außerdem scheint Shanks den Stinkfisch, der ihn und Ruffy attackierte (Kapitel 1) durch Haki vertrieben zu haben.

Andere Anwendungsmöglichkeiten des Haki

Voraussehen von Angriffen

Diese Art das Haki zu nutzen ähnelt stark dem Mantora, welches Enel und seine Priester auf Skypia verwendeten (möglicherweise ist es ein und dasselbe). Boa Sandersonia verwendete es im Kampf gegen Ruffy und war so in der Lage all seinen Attacken instinktiv auszuweichen.

Stärkung von Waffen

Haki kann ebenfalls verwendet werden um Waffen und Gegenständen eine größere physische Stärke zu geben. So machen es die Amazonen des Kuja Stammes auf Amazon Lilly. In ihre Pfeile haben sie Haki einfließen lassen und ihnen somit die Macht gegeben, selbst Felswände zu durchdringen.

Neutralisieren von Teufelskräften

Dies ist die wohl erstaunlichste Fähigkeit des Haki. Ein mit Haki durchsetzter Angriff, sei es ein Faustschlag, ein Schwertstreich o.Ä., ist in der Lage die Teufelskräfte des Gegenübers zu neutralisieren. Eine Person mit den Fähigkeiten einer Logia-Frucht ist in diesem Falle physisch an tastbar (geschehen im Kampf zwischen Rayleigh und Kizaru). Und auch andere Personen mit Teufelskräften müssen ihre besonderen Kräfte einbüßen. So schien Ruffys Körper für einen kurzen Augenblick nicht mehr aus Gummi zu bestehen.
Doch nicht nur im Angriff, sondern auch in der Verteidigung kommt diese Fähigkeit zum Einsatz. Konzentriert der Nutzer das Haki auf eine bestimmte Stelle seines Körpers, verpuffen die Teufelskräfte im dem Moment, wo der Gegner ihn attackiert. (Ruffys Schlag prallte schlicht ab, als er Boa Marigold angriff.)

Übernatürliche Kontrolle über seinen Körper

Eine Fähigkeit, welche die Boa Schwestern beherrschen. So kontrollierte Boa Sandersonia ihr Haar, indem sie es zu Schlangen verformte und damit Ruffy angriff. Ob dies wirklich Form des Haki ist, ist noch unsicher. Kumadori verwendete mit seiner "Lebensrückkehr" beinahe dieselbe Technik. (Auch hier könnte es sich um ein und dieselbe Sache handeln)

Einige Personen, die das Haki beherrschen...

  • Monkey D. Ruffy
  • Silvers Rayleigh
  • Shanks
  • Boa Hancock
  • Boa Marigold
  • Boa Sandersonia
  • Amazonen des Kuja Stammes
  • Sentoumaru
  • uvm...

Partnerseiten

AnimeNachrichten.de | Animize.de | Manga-Forum.net | FullGaming.de

Content copyright by OnePiece-Rulez.de 2003-2017 - Alle Rechte vorbehalten - Impressum - Disclaimer - Kontakt - News-Archiv